buttons

Reparaturen

REPARATUR
Obwohl das Schlauchboot aus verstärkten und widerstandsfähigen Materialien besteht, ist es möglich, dass unsachgemäßer Gebrauch zu Beschädigungen führen kann. Für die Reparatur kleinerer Löcher und Risse ist im Lieferumfang ein Reparaturset enthalten.
So führen Sie eine Reparatur durch:
HINWEIS
Die Reparatur darf nur von Erwachsenen durchgeführt wer-den. Bewahren Sie die Reparaturflicken außerhalb der Reich-weite von Kindern auf. Kein Spielzeug!
Die Arbeiten sollen am besten in einem trockenen, gut belüfteten Raum mit einer Raumtemperatur von 15-25°C ausgeführt werden.
  1. Vorbereitung der Klebeflächen: Die Klebeflächen müssen staub- und fettfrei sein. Dazu reinigt man sie mit einem Alkohol getränkten Lappen.
  2. Anzeichnen der Klebestellen: Mit einem wasserfesten Stift zeichnet man sich die Kontur des Flickens auf dem Boot an.
  3. Vorbereitung des Klebers: Kleber mit Härter im Verhältnis 20/1 mischen. Danach hat die Mischung ungefähr eine Verarbeitungszeit von 1-2 Stunden.
  4. Erstes Einstreichen: den Kleber mit dem Pinsel dünn auf beide Klebeflächen (Boot und Rückseite des Flickens) streichen
  5. Trocknen: ca. 30 min trocknen lassen.
  6. Zweites Einstreichen: noch mal beide Klebeflächen einstreichen.
  7. Trocknen : ca. 5 bis 10 min trocknen lassen
  8. Teilen fügen: Die Teile kleben dabei noch nicht zusammen. Sie können problemlos mehrfach verschoben und gedreht werden, bis die richtige Position gefunden ist.
  9. Erwärmen: Die gefügten Teile mit einer Heißluftpistole auf ca. 60°C erwärmen und dabei fest von der Mitte zum Rand hin aufdrücken/streichen, um evtl. Luftblasen herauszudrücken. Durch die Wärme wird der Kleber reaktiviert und die Teile haften zusammen.
  10. Aushärten: Nach dem Erwärmen sind die Teile fest mit einander verbunden. Die Klebeverbindung hat bereits ca. 80% ihrer Endfestigkeit erreicht. Nach weiteren 36 Stunden ist die Aushärtung abgeschlossen.
Allgemeine Wartung
Haushaltsreiniger sind nur sparsam zu verwenden und dürfen nicht in die Gewässer abgelassen werden.
Reinigungsmittel auf keinen Fall mischen und in geschlossenen Räumen für ausreichende Belüftung sorgen. KEINE scharfen Bürsten, Reinigungs-, Lösungsmittel oder Produkte verwenden, die Phosphate, Chlor, Lösungsmittel enthalten oder Produkte, die nicht biologisch abbaubar sind oder Produkte auf Ölbasis.
Reiniger mit Zitronensäure sind hervorragend für Reinigungsarbeiten an Booten geeignet und sicher für Sie und die Umwelt. Ihr Boot lässt sich am besten mit Wasser und normaler Seife reinigen.
 
    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leer

    Warenkorb
    Gekennzeichnete Produkte
    STM-260 Grün
    €429,00
    STM-210 Grün
    €379,00
    STM-300 Grün
    €545,00